Rezept: Filet Wellington vom Sikahirsch oder Axishirsch mit Sauce Hollandaise, Rotweinbirne, Salat von rotem Mangold, Feldsalat, Ruccola und Cherrytomaten

Bild: Das angerichtete Filet Wellington mit dem Salat. Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Letzte Änderung am 4. März 2020 von Birk Karsten EckeSikawild ist eine aus Ostasien stammende Hirschart, die bis heute normalerweise im Unterharz kaum heimisch ist. Allerdings scheinen einige dieser Hirsche gelegentlich aus Gattern auszubüxen. Kein Problem, wenn sie im Jagdrevier auftauchen. Diese Hirschart unterliegt hier dem Jagdrecht, wenn sie denn mal in der freien Wildbahn auftritt. Das Fleisch des Sikahirsches oder Axishirsches ist ausgesprochen delikat. Wir machen diesmal aus den beiden Lendenstücken eines jungen Sikahirsches ein Filet Wellington mit Sauce Hollandaise, Rotweinbirnen, Salat von rotem Mangold, Feldsalat, Ruccola und Cherrytomaten.

Den gesamten Artikel lesen…

Rezept: Filet Wellington vom Damwild mit Gemüse von Waldpilzen, als Vorspeise Salatherzen und Lende vom Damwild und marinierte Mangostücke zum Dessert

Bild: Das am Tisch tranchierte Filet Wellington.

Letzte Änderung am 26. Dezember 2019 von Bert Ecke & Birk Karsten EckeFilet Wellington ist ein altes Gericht, das traditionell aus Rinderfilet zubereitet wird und früher herrschaftlichen Tischen vorbehalten war. Wir werden es abgewandelt – aber noch sehr viel delikater – aus dem Filet des jungen Damwildes zubereiten. Selbstverständlich können Sie aber auch Filet vom Wildschwein oder Rotwild dazu verwenden. Die Zubereitungsart bleibt die Gleiche. Das Gericht benötigt etwas Vorbereitungszeit, lässt sich aber dafür bestens am Abend zuvor ofenfertig machen. Das Wildfleisch darf heutzutage auch gern aus der Tiefkühltruhe sein.

Den gesamten Artikel lesen…